Foto
Anmeldung
 

shop


  
  

seifenmanufaktur.ch
Über die Seifensiederin
Von Geburt an plagten Jutta-Maira Vetsch, die ursprüngliche Gründerin der Seifenmanufaktur Lemcke, unzählige Allergien und Neurodermitis.
Über den Leidensweg, der damals für sie begann, muss sie sicher nichts erzählen. Wasch- und Pflege-Produkte "von der Stange" haben sie sprichwörtlich gemartert. Daher griff sie bereits im Alter eines Teenagers gezwungener massen zu verschiedenen Ölen, Heilerde und noch vielen anderen Naturprodukten und mixte selbst.
Alle Rezepte sind sprichwörtlich von Jutta-Maria Vetsch "Jahrzehnte lang erprobt worden".

Aufgewachsen ist sie in Asien (Indien und Afghanistan).
Insbesondere die Jahre in Indien waren für ihre Haltung zu natürlichen Heilmethoden sehr prägend. Das Wissen der Inder über natürliche Heilweisen geniesst hohes Ansehen. Es wurde zum festen Bestandteil ihrer Arbeit. Es legte den Grundstein für das anhaltende Interesse an allen alternativen Heilmethoden von Aromatherapie, über Hildegard von Bingen, bis zur Kräuterheilkunde. All diese Erfahrungen fliessen ein in die Komposition der Seifen und natürlich der Makusa Lotion.

Eine fundierte technische Ausbildung in Deutschland legte den Grundstein für systematisches, analytisches, ergebnisorientiertes Denken. Zusatzqualifikationen im Bereich Ernährung, Gesundheit und Mentaltraining sensibilisierten mich für die Nöte und Bedürfnisse meiner Mitmenschen. Diese Mischung eines breiten Wissensspektrums und jahrzehnte lange Erfahrung fliesst in ihre Arbeit mit ein.

Der Schritt von Pflegeprodukten zu handgesiedeten Seifen war ein kleiner und wichtiger.
Cremes und Lotion sind nicht sehr kreativ. Es kommt auf den Inhalt an, optisch gibt es da wenige Möglichkeiten.
So kamen im Laufe der Jahrzehnte die Seifchen dazu: pflegend, duftend und bunt.
Sie merken, Seifensiederin ist schon ein Beruf, der breites Wissen erfordert.
Aber in erster Linie war es für sie eine Berufung und zugleich eine Leidenschaft.

Ihr Wunsch war es, den Menschen mit kleinen Alltäglichkeiten Freude zu bereiten, und ihnen zu zeigen, das auch Selbstverständliches, wie eine schlichte Seife, schön sein kann.

Ihr eigenes Ziel vor Augen, einen Generationenwechsel anzustreben, hat sich Jutta-Maria Vetsch nun erfüllen können. Sie konnte mich mit ihrer Leidenschaft und ihrem immensen Wissen als Seifensiederin vollends begeistern. Ihr Lebenswerk weiterführen zu dürfen liegt mir sehr am Herzen. Damit nun ein reibungsloser Übergang stattfinden kann, wird sie mir begleitend und beratend zur Seite stehen. So fliesst auch Ihr Wissen und fachliches Können an mich weiter.

Ich freue mich, Sie auch weiterhin mit feinen, duftenden und pflegenden Seifen verwöhnen zu dürfen.

Ihre Nicole Honauer
Pressespiegel:

download_Brigitte0207.pdf



 
 
Seifenmanufaktur Honauer - Juliusstrasse 3 - 9216 Hohentannen / Schweiz - Telefon: 079 630 95 75 -